Impressum
25.02.2018 - 16:48:55   Aktualisiert: 25.02.2018   
 
     
KVSH
Startseite
Der Vorstand
Nachrichten Vereine
KVSH Aktuell
Partner des KVSH

Unsere Vereine

Geschäftsstelle
Geschäftsstelle  Neu
Aufnahmeantrag
Prüfungsmarken
Reisekostenerstattung
Anti-Doping-Erklärung
Datenschutzerklärung

Termine
Alle Termine...

Prüfer und Lizenzen
Lizenzverlängerungen
Prüfer & Lizenzen

Kampfrichter
Kampfrichterreferent

Ordnungen
Ordnungen KVSH
DKV Prüfungsordnungen DAN
Ordnung für Prüfungen

Landestrainer / Stützpunkte
Landestrainer Kata  Neu
Landestrainer Kumite  Neu
Stützpunkt Kumite  Neu
ANTI DOPING
Masterklasse Kata  Neu
Masterklasse Kumite  Neu
Trainer Börse  Neu

Jugend / Frauen
Jugend Aktuell  Neu
FRAUEN Aktuell
Verhaltenskodex  Neu

Infothek
Der Wert des Sports
Impressum

Gesundheit / Umwelt





Karate im Schulsport
Service Schulsport





 

Aktuelles aus dem KVSH

08.06.2017 - 15:06:
40 Jahre Fuji-Yama Eckernförde

Fuji Yama feiert Jubiläum 40 Jahre Karate in Eckernförde

Vor 40 Jahren, im Mai 1977, wurde der Eckernförder Karate-Verein Fuji Yama e. V. gegründet und das hat der Verein gebührend gefeiert.

Der Einladung zur Jubiläumsfeier im Schützenhof Groß Wittensee am 03.06.2017 folgten nicht nur die Aktiven im Verein, sondern auch Ehrenmitglieder, Ehemalige, befreundete Karatevereine und Ehrengäste. Eckernfördes Bürgermeister Jörg Sibbel und auch der Vizepräsident des Karate-Verband Schleswig-Holstein, Rolf Lahme, kamen, um den Verein zu beglückwünschen.

Nach der Begrüßung durch den Vorstand führte der Vorsitzende Manfred Lazina kurz durch die Vereinsgeschichte. Er selbst war mit seinen Brüdern Klaus und Rainer Lazina, die ebenfalls angereist waren, Gründungsmitglied. Schon vor der eigentlichen Vereinsgründung wurde in Eckernförde Karate in einer Sportschule trainiert, hieraus entstand dann schließlich der Fuji Yama Eckernförde.

Jörg Sibbel wies in seiner Rede auf die Bedeutung des Fuji Yama für Eckernförde hin. Nicht nur die sportlichen Erfolge, die der Karateverein verzeichnen konnte und kann, sondern auch das soziale Engagement, insbesondere in der Jugendarbeit, hob er hervor. „Der Fuji Yama ist der Eckernförder Verein mit den meisten Sportehrenblättern der Stadt Eckernförde“ so der Bürgermeister und betonte auch die Bekanntheit des Vereins über die Stadtgrenzen hinaus. „Durch die Ausrichtung von Lehrgängen und Turnieren setzen Sie ein Zeichen im Breiten- und Leistungssport. Hierbei möchte ich besonders den „Internationalen Deutschen Wado Cup“ erwähnen, den Sie in diesem Jahr bereits das zweite Mal in Folge in Eckernförde veranstalten.“

Rolf Lahme bedankte sich für die lange Tätigkeit des Vereins im Karate und überreichte im Auftrag des Deutschen Karateverbandes die Ehrenplakette in Gold für den Fuji Yama Eckernförde.

Zudem dankte Lahme auch im Namen des Karateverbandes Schleswig-Holstein dem Verein und zeichnete dann einige Sportler und Aktive für ihre Leistungen aus. Die Ehrennadel in Bronze erhielten Katrin Brencher, Sven Brencher, Sven Kietzke, Sophie Schumacher, Bennet Schumacher, Kilian Schumacher und Karsten Schumacher für ihre sportlichen Leistungen bzw. für die langjährige, verdienstvolle Tätigkeit im Verein. Mit der Ehrennadel in Gold wurden Andreas Frahm, Manfred Lazina, Rainer Lazina und Uwe Hinrichsen ausgezeichnet.

Nach den Grußworten und Ehrungen begaben sich alle an das Büffet und stärkten sich für die bevorstehende Feier mit Musik und Tanz, die bis in die späte Nacht andauerte.

Weitere Infos unter www.fuji-yama.de

Foto – Auszeichnung der Fuji Yama Mitglieder durch den KVSH
v.l.n.r. Sven Brencher, Katrin Brencher, Sophie Schumacher, Kilian Schumacher, Bennet Schumacher, Karsten Schumacher, Andreas Frahm, Petra Lahme, Rainer Lazina, Manfred Lazina, Rolf Lahme






 

Japan 2015

WIR SIND DABEI


DKV AKTUELL
Logo Deutscher Karate Verband



LSV AKTUELL
SPORTforum
FAMILIEN IN BEWEGUNG

Letzte Änderung
Am 25.02.2018:
Termine


     
 
5.6.33 Erstellt mit w7400cms Version 2.50          Copyrights © 2007..2018 by Karate Verband Schleswig-Holstein Seitenanfang